Tension Release Exercises®

erfahren, lernen, integrieren

TRE® können Sie in Dresden lernen, einzeln oder in einer Kleingruppe.

In 2 Einführungs-Stunden plus 2 weitere, begleitete Stunden.

Anschliessend üben Sie bequem zu Hause und integrieren TRE® in ihren üblichen Tagesablauf.

Wie wird TRE® gelernt, bzw. angewandt ?

Da das neurogene Zittern ja natürlicherweise etwas ist, was unser Körper instinktiv kennt, ist es recht leicht, wieder Zugang dazu zu bekommen. David Berceli , ein Körpertherapeut aus den USA, hat aufgrund eigener Erfahrungen und Forschungen 7 einfache Übungen entwickelt, die dazu dienen, bestimmte Muskelgruppen zu dehnen bzw. zu ermüden. In entspannter Atmosphäre und mit einer freundlichen, neugierigen Haltung dem eigenen Körper gegenüber zeigt sich das Zittern dann von selbst – ohne Ausnahme.

Anfangs ist es oft als sanftes Vibrieren in den Beinen und tief im Becken (im Psoas und Iliacus Muskel) spürbar. Es kann aber auch wahrgenommen werden als autonome (selbständige) kleine und größere Bewegungen, Zusammenziehen von Faszien- und Muskelgruppen um sich anschließend zu lösen (konvulsiv) oder wie ein Strömen oder weiches Schmelzen von Verspannungen. In jedem Fall ist es vom Körperinstinkt gesteuert und kann willentlich nicht erzeugt, sondern nur zugelassen werden. Es geht darum, sich für ca. 15 Min dem Körper und seinem Selbstheilungsprozess zu überlassen. Die meisten Menschen empfinden den TRE®-Prozess als angenehm, entspannend oder zumindest als neutral. Manche geraten in eine heitere, leicht euphorische Stimmung.


Kosten und Stundenangebot

Meine ausführliche TRE® Einführung umfasst 2,5 Zeitstunden hintereinander:
Einen Theorieteil, indem ich 60-80 Min.näher auf oben genannte Themen rund um Stress, Trauma, Abläufe im Körper, Instinkte,dreiteiliges Gehirn etc. eingehe. Bilder und kleine Videoclips lassen das Gesagte anschaulich werden. Anschließend erhalten Sie mein Skript dazu mit allen Video-links.

Im praktischen Teil zeige ich Ihnen die 7 Übungen von David Berceli und begleite sie geduldig und einfühlsam bei Ihrem ersten TRE-Prozess. Eine Entspannungsphase rundet die TRE® Einführung ab.
Weite, bequeme Hosen sind für TRE® von Vorteil..

Zusammen mit der TRE® EInführung werden 2 weitere Einzelsitzungen à 60 Minunten zur weiteren Begleitung vereinbart.

Der Preis für

  • die 150 Minuten Einführung beträgt 150 Euro (statt 170 Euro).
    Und beinhaltet mein Skript und alle Links zu den Videolips.
  • die Broschüre „Körperübungen für die Traumaheilung“ von Dr. Berceli mit der ausführlichen Beschreibung aller Übungen (+ Fotos) und weiteren interessanten Artikeln beträgt 10 Euro.
  • die folgenden individuellen TRE Einzelbegleitungen á 60 Minuten beträgt je 70 Euro.

Unterstützend sind auch TRE® Kleingruppenabende in Dresden um Erfahrungen auszutauschen und sich immer wieder Anregungen zu holen.

Gruppeneinführung TRE: Preis und Datum auf Anfrage da abhängig von der Gruppengröße.

Absageregelung:
da ich 150 Min. für Sie bei einer TRE-Einführung einplane kann ich kurzfristige Absagen nur bis zu 48 Std. vorher (Arbeitstage, nicht Wochenende) kostenlos stornieren. Für Absagen am Tag zuvor muss ich Ihnen 70 €, für Absagen am selben Tag den vollen Preis in Rechnung stellen, da ich den Termin fest für Sie reserviert hatte und nicht so schnell an andere Interessenten weitergeben kann. Mit der Buchung eines TRE-Termines setze ich Ihr Einverständnis für diese Regelung voraus.

Wie oft, wo und wie sollte TRE® praktiziert werden?

Nach einer einmaligen TRE® Einführung durch eine erfahrene TRE®-Providerin und 2 weiteren begleitenden TRE®-Sitzungen kann das neurogene Zittern gefahrlos alleine zu Hause angewandt werden. Die Übungen können im Sitzen, Stehen oder Liegen gemacht werden und sind für jedes Alter und jede Körperkonstitution anwendbar.

Dr. David Berceli empfiehlt für Abbau von akutem Stress 4-5x pro Woche ca 15 Minuten.

Für eine Entladung älterer Spannungen wird eine regelmäßige Übungsdauer von 2-6 Monaten empfohlen. TRE® kann sehr gut mit Yoga, Tai chi etc. kombiniert werden und in den Übungsablauf integriert werden.
Sobald sich das Zittern auch ohne Vorübungen zeigt, können diese auch weggelassen werden.

 

Hilfreich können auch wöchentliche TRE®-Übungsabende mit Gleichgesinnten sein.